Springe zu

Vorlesung “Römisches Drama”

Klassische Philologie

Beschreibung

Die Vorlesung will einen Überblick über die römische Tragödie und die römische Komödie vermitteln. Begonnen wurde mit der Tragödie: Vom Beginn der römischen Literatur an (ab etwa 240 v. Chr.) ist sie eine politische Gattung, der jeweilige Blick auf den historischen
Hintergrund spielt deshalb eine große Rolle; aus republikanischer Zeit sind nur Fragmente oder  die Titel der Tragödien erhalten; fünf Autoren werden betrachtet: Livius Andronicus, Naevius, Ennius, Pacuvius und Accius. In der Kaiserzeit ist Seneca der einzige Tragödiendichter,
von dem komplette Stücke erhalten sind. Zur Zeit sind wir noch mit den fragmentarisch erhaltenen Tragödien der republikanischen Zeit beschäftigt.